Blog_IMG_7097

Die Mönche #4

Kommentare 0
Die Mönche
IM ORBIT

Auf der letzten Ausstellung hatte ich eine seltsame Erkenntnis über die Entstehung der Mönche.

Ein Sammlerpaar fragte mich, ob ich stark abgenommen hätte. — Ja hatte ich.

Ob ich es mit Absicht gemacht hätte. Sie machten sich offensichtlich Sorgen, ob ich krank sei. — Nein bin ich nicht.  Und ja, hatte ich mit Absicht gemacht.

Was ich denn unternommen hätte. Die Frage nach einer besonderen Diät, Fastenkur oder einem speziellen Workout. — Nun ich hatte mich einfach entschieden.

Sonst hatte ich gar nichts geändert. Aber ich hatte meine Einstellung zu dem kleinen Hüftspeck geändert, den ich seit Jahren mit mir herumtrug. Plötzlich hatte ich ihn nicht mehr als lästigen Ballast angesehen, den ich irgendwie loswerden müsste, sondern als wertvolles Energiereservoir. Fett, Hallo? Das ist pure Energie. Beuys läßt grüßen. Ein Treibstofftank. Den leert man ja auch nicht einfach ungenutzt aus und kippt ihn in den Garten. Mit wurde klar, dass ich das alles angesammelt hatte, damit ich jetzt genug Treibstoff hatte, mich in einen neue Umlaufbahn zu schießen. In eine neue spirituelle Umlaufbahn. Seit Jahren wollte ich mich mehr mit diesen Dingen beschäftigen. Yoga, Tai Chi, Meditation, neues Bewusstsein. Und ich glaube, es ist mir gelungen, diesen Treibstoff nutzbringend zu verbrennen und mich in einen neuen spirituellen Orbit zu schießen.

Nicht, dass das immer so angenehm und so meditativ, wellnessmäßig abgelaufen ist, wie ich es mir vielleicht vorgestellt habe. Ruhige Musik, Duftlampe und Räucherstäbchen. Nein, da gab es schon einige Erschütterungen. Aber das ist eine andere Geschichte.

Jedenfalls bin ich mir sicher, ich in diesen Orbit musste, um den Quantensprung zu machen, der die Mönche zur Folge hatte. Ich musste dorthin, um sie modellieren zu können. Erst dort oben habe ich sie gefunden. Dort oben brauchte ich sie nur noch abzugreifen. Dort ist alles voll davon.

Nur eine kleine Nebenbemerkung: Interessant auch, dass ich in dieser Phase die Signets für »The World« gezeichnet habe. Erst jetzt sehe ich, dass sie lauter Umlaufbahnen und Orbits darstellen. Nice.

Schreibe einen Kommentar